• Nico

Objektsuche effizient gestalten

Es kann durchaus mühsam werden wochenlang mehrere Hundert Objekte online zu durchforsten und sich an der Unvollständigkeit der Inserate im unteren Preissegment die Zähne auszubeißen.


Du kannst den Spieß allerdings umdrehen:

Auf Portalen wie zum Beispiel Immobilienscout.at kannst du mittlerweile Suchaufträge erstellen und dich per E-Mail benachrichtigen lassen, falls es neue und für dich geeignete Objekte am Markt zu kaufen gibt.

Dazu musst du natürlich deine Strategie erarbeitet haben und wissen, welche Objekte du suchst.

Danach nimmst du dir einmal 15 Minuten Zeit, legst einen Suchfilter, der deiner persönlichen Strategie entspricht fest und verschwendest nie wieder deine wertvolle Zeit mit ungezielten Suchen. Dies hat zudem den Vorteil, dass du sofort Benachrichtigt wirst, wenn Schnäppchen am Markt sind.


Mir selbst ist es bei meiner anfänglich unstrukturierten Suche einige Male passiert, dass ich verdammt gute Objekte verpasst habe, weil ich mich 3 Tage nach dem Erscheinen des Inserates beim Verkäufer gemeldet habe. Das war allerdings 3 Tage zu spät.

Zu dem Zeitpunkt meines Anrufs hatte der Verkäufer bereits ein Angebot unterzeichnet und die Immobilie war wieder vom Markt. Ein Objekt ist mir dabei besonders gut in Erinnerung geblieben. Das Objekt war ca. 40 % unter dem durchschnittlichen Marktwert zu erwerben und hätte mir eine Rendite von ca. 10 bis 12 Prozent eingebracht.


12 Ansichten
  • Schwarz LinkedIn Icon
  • Facebook
  • Instagram